Meister Djwhal Khul- DIE GROSSE INVOKATION -Dekret für die Ermächtigung

 

DIE GROSSE INVOKATION

Ein Dekret für die Ermächtigung und Befreiung der Menschheit von

Meister Djwhal Khul  

durch Alice Bailey 

Dieses Gebet-Dekret is jetzt sehr wichtig, daß wir es  am ende aller Meditationen rezitieren oder alleine. Die letze Zeile spreche man 3 mal.

Djwalkul

Spreche es 

Aus dem Quell des Lichts im Denken Gottes
ströme Licht herab ins

​m​ensch ​liches ​Bewusstsein (Denken​) – mind​
Es werde Licht auf Erden.

Aus dem Quell der Liebe im Herzen Gottes
ströme Liebe aus in alle Menschenherzen.
Möge Christus wiederkommen auf Erden.

Aus dem Zentrum, das den Willen Gottes kennt,
lenke plan-beseelte Kraft die kleinen Menschenwillen
zu dem Ziele, dem die Meister wissend dienen.

Durch das Zentrum, das wir Menschheit nennen,
entfalte sich der Plan der Liebe und des Lichtes
und siegle zu die Tür zum Übel.

Lass Licht und Liebe und Kraft den Plan auf Erden wieder herstellen (3x)

Die Große Invokation – Dienst in einer sich wandelnden Welt

Die Große Invokation ist ein Weltgebet, das schon über 55 Jahre in Gebrauch ist und mittlerweile in fast 70 Sprachen übersetzt wurde. Seine außergewöhnliche Anziehungskraft beruht auf der Tatsache, dass es einem universalen geistigen Bedürfnis der menschlichen Seele entspricht, denn: Licht erleuchtet den vor uns liegenden Weg; Liebe überbrückt Differenzen und bringt dadurch jene Einheit der Menschen hervor, die wesentlich für das Wiedererscheinen des Weltlehrers ist, den die Christen Christus nennen; plan-beseelte Absicht schließlich leitet den menschlichen Willen in seinen Plänen und Zielen und treibt den göttlichen Plan auf Erden voran.

Ungeachtet der Rasse, Kultur, Religion oder des soziales Status eines Menschen, sind diese Hoffnungen für alle Menschen guten Willens gültig, auch wenn die Große Invokation sich auf das jeweilige geistige Verständnis des Einzelnen ausrichtet. Einige Menschen gebrauchen die Invokation als Gebet zum transzendenten Gott: Gott dem Vater, der Urgrund alles Erschaffenen, der dennoch über und jenseits Seiner Schöpfung steht. Einige arbeiten mit der Großen Invokation als Meditationsübung, und setzen Visualisierungs-Techniken ein, um den tieferen Sinn, der hinter den Worten verborgen liegt, auszuloten – einen Sinn, der sieben grundlegende Gedankenformen oder Konzepte umfasst. Durch diese Annäherung an den immanenten Gott wird der Funken des Göttlichen in der menschlichen Seele erfahren. Es existiert noch eine weitere Ebene, auf welcher die Große Invokation angewandt wird – diese Ebene ist die Geistige Hierarchie selbst, und sie setzt sich aus all jenen Wesenheiten zusammen, welche die Welt und das menschliche Leben gemeistert haben und jetzt hinter den Kulissen stehen, um die menschliche Evolution durch ihr Einwirken auf all jene Menschen zu stimulieren, die sich der Verbesserung unserer Welt verpflichtet fühlen.

Rechte Beziehungen
Unabhängig davon, wie weit jemand bereits in seiner geistigen Entwicklung vorangeschritten ist, ist die Große Invokation eine Technik zur Integration und zur Herstellung rechter Beziehungen zwischen Individuen, Gruppen und Nationen. Sie ist deshalb ein machtvolles Instrument für den Dienst, das sich als unpersönlich erwiesen hat und daher frei ist von jeglicher individueller Verzerrung oder begrenzter Perspektive. In einer Zeit der großen planetarischen Umwälzungen und der schnellen Veränderung, aber auch der Hoffnung und der vielen Möglichkeiten, stellt die Große Invokation ein geeignetes Werkzeug dar, um die auf die Erde strömenden Energien des Lichtes, der Liebe und der göttlichen Macht, zu stärken und sie in jene Zonen der Zwietracht, der Angst, des Missverständnisses und der Trennung zu leiten, in denen neue und fruchtbare Verhaltensweisen und Beziehungen dringend gebraucht werden.

Ein Grund für die Wirksamkeit der Großen Invokation ist, dass sie das Höchste und Beste in jedem Menschen anspornt. Sie greift nicht das Böse in dieser Welt an, sondern trachtet vielmehr danach das Gute im Menschen zu mobilisieren: das Bedürfnis nach Gutem Willen, nach Teilen und nach Einführung eines wahren Friedens.

Dies sind die Bedingungen, die für das Wiedererscheinen des Weltlehrers nötig sind, der den Christen unter dem Namen Christus, den Buddhisten unter den Namen Boddhisattva und Maitreya bekannt ist, und den die Moslems unter dem Namen Imam Mahdi erwarten. Ein Hinweis dafür, dass die Menschheit auf ihrem Weg zu diesen Zielen Fortschritte macht, ist vielleicht die zunehmende Sensitivität für die Inklusivität der Sprache. Ironischerweise mag es an dieser hohen Empfindungsfähigkeit gegenüber dieser „neuen Terminologie“ liegen, dass manche Diener zögern, die Große Invokation in dem Umfang zu verbreiten, der ihnen möglich wäre. Ein Punkt, in dem es immer wieder Meinungsverschiedenheiten gegeben und der die Verbreitung der Großen Invokation erschwert hat, ist die Verwendung von „men“ und „Christus“ im Originaltext.

Distribution
Als die Große Invokation zum ersten Mal in englischer Sprache erschien, sagte der tibetanische Lehrer Djwhal Khul, mit dem Alice Baileys zusammenarbeitete: „Ich lege die Verantwortung für die größtmögliche Verbreitung der Großen Invokation in allen Ländern auf deine Schulter.“ Anderswo schrieb er: „Jede mögliche Anstrengung sollte von den Dienenden in jedem Land unternommen werden…um die Verbreitung der Großen Invokation in der jeweiligen Sprache und mit den Worten und Formulierungen, die sie annehmbar machen, voranzutreiben.“. „Ich habe“, sagte er, „die Invokation so formuliert und wiedergegeben, dass die christliche Welt und ihre Kirchen es nicht unmöglich finden werden, sie zu gebrauchen“. Er bekräftigte aber auch, dass die Invokation für alle „wahren Sucher in jedem Land ( christlich oder nicht-christlich ), die sich dem Christus zuwenden“ gedacht ist, „und es spielt keine Rolle, unter welchem Namen sie Ihn anerkennen“, denn der Glaube an den Kommenden, den Avatar, der das Göttliche in einer menschlichen Form verkörpert, ist das zentrale Thema der meisten Religionen dieser Welt.

unterer teil von http://www.8000lichter.com/lesegenuss-fuer-die-sinne/die-grosse-invokation-ein-gebet-fuer-die-menschheit.html

___

zusammen gestellt von  – www.Melchizedekia144000.wordpress.com

*MACHE MIT BEIM KADOISH LOBGESANG CHANTEN, dass auch für die Erleuchtung & Befreiung der Menschheit sehr kräftig wirkt.

Lese hier und der Event ist so wohl auf Facebook – link im Blogtext

https://melchizedekia144000.wordpress.com/2015/12/28/kadosh-kadosh-kadosh-adonai-tsabayoth-liberation-chant-event-2/

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s