Jesus Wahrheit – Kein Kreuz

Vorwort:

Da ich auch immer seit meiner Kindheit das Gefühl hatte, dass was so über Jesus/Yeshua erzählt wurde nicht stimmte, und ich über die Jahre herausgefunden habe, dass ich zur Zeit YESHUA lebte und ihn näher kannte, fühle ich dass was Jahn J. Kassl gechannelt hat, in mir stimmig. Noch dazu, begegnete ich vor kurzem einen 86 jährigen Mann, der nur Lichtnahrung seit 2-3 Jahren zu sich nahm und als Heiler betätigt ist, der mir auch ähnliches wie Jahn erzählte – Jesus war nicht am Kreuz gestorben, sondern ein Stellvertreter, der sich dafür( von der Seele aus) hingab, dieses Leid oder Kreuz auf sich zu nehmen. Die Seele des Stellvertreters wurde honoriert und entschädigt mit gutem Karma so zu sagen.

Jahn J. Kassl erzählt was er übertragen bekommen hat hier in diesem Bericht und in seinem Buch.

– Kyria Hava Kyrie

http://www.melchizedekia.com

http://www.facebook.com/Kyria.Hava.Kyrie144

Jesus Sananda crown sun earth wings

von Jahn J. Kassl , 23. MÄRZ 2016

SEIT 1600 JAHREN HÄNGT JESUS AM KREUZ! 

Es ist genug!

Alle Jahre wieder gilt es die Wahrheit zu wiederholen,
bis sie sich eines nicht fernen Tages durchsetzt.
Vor allem in der Karwoche (“Klage”, “Kummer”,
“Trauer”-Woche), in der die Menschen mit Leidbildern
überzogen werden, gilt es die tatsächlichen Ereignisse
im Leben Jesu zu beleuchten und uns in Erinnerung
zu rufen. Denn das Wissen, dass Jesus weder am
Kreuze hing noch am Kreuze starb (Jesus starb im
hohen Alter von 112 Jahren eines natürlichen Todes;
▷ Die Jesus Biografie II), kann uns vom Leid befreien.
Jesus wurde zu uns entsandt, um uns neues Leben
einzuatmen und nicht, um uns ein Beispiel des Leides
zu geben, das uns von der erfundenen “Erbsünde”
der römischen Kirche befreien soll. Unser göttliches
Erbe ist nicht die Sünde, sondern sind Unschuld
und Liebe. So kommen wir auch auf diese Welt.
Betrachtet die Kinder! Ist ein einziges von ihnen
mit einer untilgbaren Schuld behaftet oder in Sünde
geboren?
Durch die vermeintliche Kreuzigung Jesu wurde ein
Gutteil der Menschheit ans Kreuz genagelt und eine
völlig pervertierte Heilsvorstellung wurde uns durch
den Kreuzweg (Via Dolorosa, die ‘schmerzensreiche
Straße’, wird in der Liturgie in 14 Stationen zelebriert)
aufgezwungen.
Es ist hoch an der Zeit, sich mit aller Kraft von allen
dunklen und satanischen Einweihungen der katholischen
Kirche zu befreien. Und Ostern 2016 bieten erneut eine
wunderbare Gelegenheit dafür.

Jahn J Kassl

http://www.lichtweltverlag.blogspot.de/2016/03/seit-1600-jahren-hangt-jesus-am-kreuz_23.html

 

Die Jesus Biographie – Buch 
Seit dem Konzil von Nicäa (325 n.Chr.)
und dem Konzil von Konstantinopel (381 n.Chr.)
wird den Menschen die erfundene Geschichte vom
Kreuzestod Jesus erzählt. Seither, Jahr für Jahr dieselbe
Lüge, Jahr für Jahr das eine Kreuz und Jahr für Jahr nehmen
Abermillionen Menschen dieses Kreuz auf sich, um es ihren Herrn,
laut kirchgengeschichtlichen Kanon, der Richtschnur der christlichen Gesamtkirche, gleich zu tun. Und bereits Medici-Papst Leo X.
(1475-1513) wusste: „Wie viel die Fabel von Christus Uns
und den Unsern genützt hat, ist bekannt.“

Und dieser „Fabel“ gilt es entschieden entgegenzuwirken,
bis dass die Menschen von diesen, ihnen von der Kirche auferlegten
Kreuz, befreit sind.

Jesus ist weder am Kreuz gewesen noch am Kreuz gestorben!

Das ist die Botschaft, die es zu verbreiten gilt – vor allem jetzt
zur Osterzeit. Jetzt, da das Leid angebetet und der Schmerz
verehrt wird, so, als handle es sich dabei um ein Attribut des
Lichts oder um ein Joch, das den Menschen von Gott auferlegt
wurde. Der „Kreuzweg“ ist genauso erfunden wie der „Kreuzestod“
und die römische Kirche ist nur möglich, aufgrund dieser Lüge.

Diese Wahrheit gilt es auszusprechen und sie zu wiederholen,
solange, bis der entlegendste Winkel dieser Erde davon erfasst
ist, denn:

1600 Jahre Lügen, nur um Angst zu streuen und
sich die Menschen gefügig zu machen, sind genug!

„Man muss das Wahre immer wiederholen, weil auch der
Irrtum um uns her immer wieder gepredigt wird, und zwar
nicht von einzelnen, sondern von der Masse. In Zeitungen
und Enzyklopädien, auf Schulen und Universitäten, überall
ist der Irrtum obenauf, und es ist ihm wohl und behaglich,
im Gefühl der Majorität, die auf seiner Seite ist.“
– Johann Wolfgang Goethe (1749-1832)

Daher habe ich mich entschlossen,
auch während der heurigen Fasten- und Osterzeit
einzelne Kapitel, die die tatsächlichen Ereignisse im
damaligen Jerusalem schildern, aus den Büchern
„Die Jesus Biografie Teil I und Teil II, am Lichtwelt-Portal
zu veröffentlichen.
Diese Bücher wurden mir 2008 und 2010 von JESUS SANANDA
übertragen und seither ist für alle Menschen, die sich der
Wahrheit öffnen, die Wahrheit auch zu erfahren. Vor allem
durch die unmissverständlichen Worte von Jesus Sananda selbst,
der klar und heilend Zeugnis von seinen „Tagen in Jerusalem“
ablegt und zum größten Irrtum der katholischen
Geschichtschreibung klar Stellung bezieht:

„Mein Tod am Kreuz hat nie stattgefunden!“

Mit diesen Veröffentlichungen wünsche ich vor allem
jenen Lesern, denen diese und weitere Tatsachen neu sind,
Freude, Heilung und Erkenntnis.

In Liebe

Jahn J Kassl

Lese die Ausschnitte des Buches  auf :

http://www.lichtweltverlag.blogspot.de/2016/03/seit-1600-jahren-hangt-jesus-am-kreuz_23.html

Advertisements

One thought on “Jesus Wahrheit – Kein Kreuz

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s